Linux: Installierte Pakete nach Größe sortieren

Wenn die Linux-Partitionen wieder einmal randvoll gefüllt sind, möchte man vielleicht gerne wissen, welche Programmpakete und Daten den meisten Platz einnehmen. Für beliebige Daten kann man sich mit Tools wie “du” oder grafischen Programmen eine Übersicht erstellen. Der folgende Befehl zeigt z.B. den Platzbedarf der Verzeichnisse der Root-Partition an. Die Verzeichnisse sind absteigend nach Größe sortiert:

sudo du -kx / | sort -rn | less

Stellt man nun fest, dass verschiedene Programmverzeichnisse einen zu hohen Platzbedarf haben, möchte man natürlich gerne wissen, welche Programmpakete den meisten Platz nutzen.

Für RPM-basierte Distributionen kann man den Platzbedarf der einzelnen Pakete wie folgt ermitteln. Sortiert wird absteigend nach Größe der Pakete.

rpm -qa --queryformat '%{SIZE}\t%{NAME}\n' | sort -rn | less

Bei Debian-basieren Distributionen erreicht man das gleiche wie folgt (Tipp):

dpkg-query -W -f='${Installed-Size}\t${Package}\n' | sort -rn | less

Nun kann man schauen, ob die besonders großen Pakete noch benötigt werden oder ob es schlankere Alternativen dazu gibt.

Schreibe einen Kommentar